Krav Maga

Krav Maga (hebr. für "Kontaktkampf") ist ein israelisches Nahkampfsystem für Polizei und Militär. Ziel ist es, einfache aber wirksame Techniken zu beherrschen um verschiedenen Formen von Gewalt entgegenzuwirken. Dies geschieht immer auf Grundlage der Verhältnismäßigkeit des Notwehrparagraphen.
Vorallem das Verhalten in stressbelasteten Situationen und die richtige Taktik wird ausgiebig trainiert.

Krav Maga ist ein reines Selbstverteidigungssystem und kein Sport, daher finden auch keine Wettkämpfe statt.

Für Fortgeschrittene gehört auch eine entsprechende Schießausbildung zum Training.

Krav Maga wird von Frank Zota und Beate Füssel geleitet.

Trainingsinhalte:

  • Ausdauer
  • Kraft
  • Verhältnis Arme/Beine
  • Selbstverteidigung
  • Partnerübungen

Ausrüstung:

  • Hallenschuhe
  • Sporthose
  • T-Shirt
  • Mundschutz
  • Waffen

Die Fight Area ist die Akademie mit dem größten Angebot an Kampfkunst- und Kampfsportkursen. Unser Angebot reicht von traditionell bis modern und von ruhig bis konditionell herausfordernd. Einige Kurse sind auch speziell auf die Bedürfnisse von Kindern oder aber auch von Frauen ausgelegt.

Du wünscht ein Schnuppertraining? Kein Problem! Einfach ohne Anmeldung eine viertel Stunde vor Kursbeginn vorbeischauen und direkt mitmachen!